Bernis Enfield Blog

Freitags kam mir die Testfahrt mit der Duke dazwischen, am Samstag der Regen, aber ganz ohne Besuch des Oldtimer Grand Prix in Schotten möchte ich dieses Wochenende auch nicht erleben.

Obwohl – ich will nicht übertreiben und muss deshalb anmerken, dass der morgendliche Start überhaupt nicht toll ist.

……. mit dem Befahren der Hochrhönstrasse! Bin extra früh raus, damit ich gegen 11:30 am Treffpunkt in Bischofsheim ankomme.

Kennt ihr die Hochrhönstrasse? Ich hab sie bis vor drei Tagen nicht gekannt!

Für den heutigen Donnerstag sagen die Internet-Wetterdienste für den Vogelsberg eine Regenwahrscheinlichkeit von Null voraus – das klingt gut und gibt Hoffnung, dass ich endlich die erste richtige Ausfahrt mit der Bullet machen kann.

Heute heist es, früh aufzustehen: Um 7:00 ist bereits der Termin beim TÜV, oder besser, bei der GTÜ.

….. ist heute notwendig, um für die TÜV-Prüfung am Montag gewappnet zu sein.

….. oder nambar 2, wie der Inder auf Hindi sagt. Jetzt habe ich nach einer Pause von rund 5 Jahren wieder eine Enfield, eben meine Numero Zwei.

Zweifellos ein Rückfall, aber hier stehe ich und kann nicht anders. Und so muss ich hier und heute berichten, wie es passieren konnte, dass erneut eine Royal Enfield Bullet in meine Garage kommt.

….. oder doch lieber urigen Viertaktsound? Die Frage stelle ich mir heute, denn nach einem vorzüglichen Mittagessen mit gegrillter Rehkeule bei Reinhard geht es nach Lich.