Bernis Bullet Blog

Hier beginnt mein Enfield-Blog mit den Kategorien Bullet (No.1 und No.2), Vespa, Events und eine für Verschiedenes (Something total different).

Die Beiträge können auch Jahresweise angezeigt werden:
2009 2010 2011 2012 2016 2017 2018 2019 2020

Warm, aber windig – so zeigt sich der heutige Freitag. Also eigentlich recht schön und genau richtig für eine kleine Tour. Mit der Schwarzen, meiner No.2, muß ich sowieso noch testen, wie sich meine leicht umgestaltete Motorentlüftung verhält. Einen Plan gibt es heute (mal wieder) nicht, ich werde m...

Es ist ja nicht so, dass diese aktuellen Corona-Tage besonders stressig sind – jedenfalls nicht für einen Rentner. Trotzdem spüre ich heute das Bedürfnis nach völliger Ruhe, Entspannung und Einsamkeit. Kann ich alles haben, und zwar auf dem Krad und an einem schönen und meditativen Ort. Meine Wahl f...

….. beim Essen, wie man so sagt. In meinem Fall muss es heute aber wohl heissen: „Der Appetit kommt beim Fahren“. Denn, so unglaublich es auch klingt: Ich hab heute keine Lust zum Fahren – und das bei allerbestem Sommerwetter. Allerdings hab ich auch keine Lust zum Lesen, am Computer zu sitzen, spazieren zu gehen – eigentlich auf gar nichts.

….. und das finde ich richtig prima. Ist schließlich derzeit der letzte verbliebene Motorradtreff im Vogelsberg. Und weil heute das Wetter perfekt für eine kleine Ausfahrt ist, beschliesse ich, diese mit einem Besuch des Falltorhauses zu beginnen.

….. das stelle ich heute zumindest beim Rossmann in Schotten fest. Speziell die Regale mit Toilettenpapier sind prall gefüllt, aber niemand kümmert sich darum: Die Klopapier-Hausse ist wohl doch vorbei.

Ganz eindeutig ist auf der heutigen Fahrt mit No.1 der Wurm drin! Es fängt zunächst gut, sogar besonders gut, an, denn die Graue springt perfekt an – ein rechtes One-Kick-Wonder. Auch die ersten Kilometer laufen prächtig, so prächtig, dass ich erst nach 60 Kilometern mal anhalte. Bis dahin ist also alles gut und die Welt noch in Ordnung.

….. das sind heute meine Grobziele für einen Ausritt mit No.2, der Schwarzen. Das Wetter ist nach einer etwas verregneten Woche einfach zu schön, um die Motorräder einfach in der Werkstatt stehen zu lassen. Wie ich aber nach zwei Stunden Haus- und Hofarbeit im Freien feststellen muss, ist es heute zwar schön, aber keineswegs warm.

Einen elektronischen Tacho von MMB hatte ich ja bereits an meiner Silverstar und an der Rotax-Matchless, jetzt fahre ich ihn schon ein paar Jahre an der schwarzen Bullet, also meiner No.2. Und allmählich wird es auch Zeit, so ein schönes und präzises Teil endlich an meiner No.1, der Grauen, zu verbauen.

….. das kann ja nur meine kleine Vespa sein: Stauraum für mittlere Einkäufe. Und so ist es auch heute morgen, als ich damit in den Drogeriemarkt düse.

… wurde einbehalten. Genau das sagt der Geldautomat in Ulrichstein vorhin zu mir. Habe ich doch tatsächlich dreimal die falsche Geheimzahl eingetippt – bzw. die richtige Geheimzahl, aber für die falsche Karte. Aber ich komme schon an mein Geld – sind ja genug Karten in der Brieftasche.