In den Regen hinein

….. genau dahin führt mich meine heutige Abendrunde. Nach einem kleinen Einkauf bei Polo in Linden (Sale) mit Reinhard und einem guten Fruchtbecher in der Flensunger Eisdiele möchte ich diesen Tag mit einer Runde in en Abend hinein beschliessen.

Das Wetter ist ja von Stunde zu Stunde besser geworden und der Sommer scheint zurück zu kehren.

Also ab in die ganz leichten Motorradklamotten und um 18:30 wird los gebollert. Diesmal sollen es tatsächlich nur 50 Kilometer werden: Wohnfeld, Schotten, Rainrod, Ulfa, Stornfels, Einartshausen, Freienseen – so ist der Plan.

Am Schottener Flugplatz ist das satte Blau des Himmels bereits einem matschigen Grau gewichen – aber das ist keineswegs erschreckend. Der Ausblick in die Wetterau hinein ist sogar besonders reizvoll.

Weiter geht es durch Schotten und dann übe Schleichwege durch Rainrod ….

….. bis ich quasi von hinten an den Stausee komme, der aufgrund von Renovierungsarbeiten an der Staumauer äußerst mickerig aussieht.

Die wunderbaren Kurven zwischen Rainrod und Ulfa und die Serpentinen beim Aufstieg nach Stornfels kann ich noch genießen, aber jetzt kommt ein rechter Sturm auf, die grauen Wolken sammeln sich direkt über mir und die ersten dicken Tropfen fallen. Im Laubacher Wald kommts dann richtig herunter und in kurzer Zeit lerne ich, welche von meinen Motorradklamotten dicht sind: Ausschließlich der Helm! Soviel zur Auswahl der leichten Bekleidung. Aber eigentlich macht mir das gar nichts aus, denn es ist immerhin relativ warmer Regen. Waren trotzdem 60 schöne Kilometer, und außerdem war es mein erster Regentag in diesem Jahr.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag