Auch nur für 700 Kilometer

….. ist der heutige Ölwechsel an der grauen Bullet gut. Warum?

Weil ich einen Versuch mit Mathy-M, einem Motoröl-Zusatz starte. Eigentlich hab ich von solchen Wundermitteln nie viel gehalten, aber seit mir ein paar anerkannt gute Motor-Spezialisten verraten haben, dass sie mit Mathy fahren, wage ich den Versuch. Schaden wird es sicherlich nicht.

Weil ich aber nur Alteisen fahre, rät Mathy zu einer Grundreinigung des Motors. Dabei sollen 10-20% Mathy dem Motoröl zugefügt werden, die dann aber nur maximal 700 Kilometer im Motor verbleiben. Danach einen kompletten Ölwechsel, natürlich wieder mit Mathy-Zusatz und dann können die Wechselintervalle ausgedehnt werden.

Das habe ich heute zuerst mit der Honda XBR durchgezogen und gleich danach mache ich dasselbe mit der grauen Bullet.

Die Graue bekommt heute die letzten Reste des 20W-50 Öl, das ursprünglich für die Harley gedacht war. Aber die Harley ist verkauft und so gibt es heute eine Resteverwertung. Der Ölwechsel bei den Enfields ist dann doch noch ein wenig komplizierter als bei der Honda.

Wichtig ist der Kilometerstand, damit nach spätestens 700 Kilometer das Öl erneut gewechselt werden kann. Ist laut Mathy so eine Art Grundreinigung. Also daran denken: Bei 7166 km muss die Brühe erneut raus – spätestens.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag