Eigentlich vor dem Treffen

Es ist eigentlich den ganzen Tag schwül heute, und man spürt schon, dass da etwas in der Luft liegt: Gewitter und Regen nämlich.

Wetter.de sagt aber für den hiesigen Raum eine sehr geringe Regenwahrscheinlichkeit voraus, so dass ich am frühen Abend die graue Enfield anwerfe und mich auf eine kleine 100 Kilometer-Runde mache.

Am kleinen Angelsee mitten im Wald setze ich mich einen Moment zu den Anglern.

Am grösseren Stausee gönne ich mir einen schönen Cappuccino und genieße die leichte Brise.

Heute habe ich den Schloßpark in Romrod komplett für mich allein.

Das wäre die richtige Remise für meine Bullets. Stehen aber Kutschen drin.

Auf dem Rückweg fahre ich in Windhausen den Treffenplatz an, wo ab morgen das Frühjahrstreffen des MZ-Forums statt findet – organisiert und durchgeführt von Egon. Tatsächlich sind bereits einige wenige Teilnehmer am Orte. An der Ape erkenne ich, dass …..

….. einer der Gäste Sammycolonia ist. Sei gegrüßt.

Und Fritz, der Gerneossi, ist ebenfalls schon eingetrudelt, dazu noch Rene mit der MZ auf dem Hänger.

Sammy hat seine Ape ausgesprochen schick aufgemöbelt: Solche Sitze oder gar ein Holzlenkrad – das ist niemals original, aber sehr hübsch.

Alle drei Räder der Ape tragen die sündhaft teuren, dafür aber auch exklusiven Chrom-Radkappen.

Dann kommen doch tatsächlich ein paar Regentropfen herunter – aber nichts grosses. Dennoch werfe ich die Enfield wieder an und mache mich auf den Rückweg.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag